Amt Siek

Kopfbereich / Header

Hauptnavigation

Übersicht von Veranstaltungen und Meldungen

Fundsachen

Allgemeine Informationen

Wenn Sie einen Wertgegenstand (das heißt mit einem Wert von mehr als 10,00 Euro) gefunden haben, müssen Sie diesen abgeben. Dazu sind Sie nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) sogar verpflichtet. Es wird eine Fundanzeige aufgenommen. Dabei werden die Fundsache, der Fundort und die Fundzeit sowie ihre Personalien festgehalten.

Das Fundbüro ist verpflichtet, Fundsachen mindestens sechs Monate lang aufzubewahren. Meldet sich der Besitzer innerhalb dieser Zeit nicht, so haben Sie als Finder/in Anspruch auf den gefundenen Gegenstand. Wird dieses Recht von Ihnen nicht wahrgenommen oder handelt es sich bei den Fundsachen um in öffentlichen Gebäuden oder Verkehrsmitteln gefundene Gegenstände, wird die Stadt oder die Gemeinde selbst Eigentümerin der Sachen.

Diese Fundsachen werden dann in größeren zeitlichen Abständen nach vorheriger Ankündigung durch das Fundbüro öffentlich versteigert. Die Einnahmen der Versteigerung fließen in den Haushalt der Gemeinde.

An wen muss ich mich wenden?

An das Bürgerbüro des Amtes Siek.

Rechtsgrundlage

 §§ 965 bis 984 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)


Ansprechpartner/in
II.1 Sachgebiet Bürgerservice
Hauptstraße 49
22962 Siek
Telefon: 04107 8893-0
E-Mail: Homepage: htt­ps://ww­w.amt­siek.­de/ter­mine

Für Ihren Besuch im Bürgerbüro steht die Online-Terminvergabe zur Verfügung.
Buchen Sie Ihren Wunschtermin ganz einfach online:
Montags bis freitags 08.00 bis 12.00 Uhr sowie zusätzlich montags 14.00 - 16.00 Uhr und mittwochs 14.00 bis 19.00 Uhr.
Termine außerhalb dieser Zeiten können ebenfalls individuell vereinbart werden.

zurück