Amt Siek

?

Kopfbereich / Header

Bürger + Gemeinde

Übersicht von Veranstaltungen und Meldungen

Sie sind hier: Bürger Gemeinden / Politik

Vorlage - 2015/008/048  

Betreff: Stundenerhöhung Schulsekretärin
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
  Aktenzeichen:40.40.60
Federführend:Fachbereich I Bearbeiter/-in: Jensen, Antje
Beratungsfolge:
Bau- und Finanzausschuss vom Schulverband Stapelfeld Vorberatung
30.11.2015 
Sitzung des Bau- und Finanzausschusses vom Schulverband Stapelfeld Nr. 08/2013 - 2018 (offen)   
Schulverbandsversammlung Stapelfeld Entscheidung
03.12.2015 
Sitzung der Schulverbandsversammlung Stapelfeld Nr. 15/2013-2018 ungeändert beschlossen   

Sachverhalt:
Für die Grundschule Stapelfeld wird eine Schulsekretärin mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 10,5 Stunden eingesetzt. Zum Ausgleich des Ferienüberhangs beträgt die zu leistende Arbeitszeit 12,0 Stunden wöchentlich (Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils 3,0 Stunden).

 

Die Schulleitung beantragt nunmehr eine Stundenerhöhung, da der Arbeitsumfang der Schulsekretärin zugenommen hat.

 

Das Schreiben der Schulleitung ist als Anlage beigefügt. Des Weiteren kann die Schulleiterin nach Bedarf weitere Erläuterungen zu ihrem Antrag abgeben.

 

Nach Rücksprache mit der Schulleitung wird eine wöchentliche Stundenaufstockung von 10,5 Stunden auf 15,3 Stunden vorgeschlagen. Zum Ausgleich des Ferienüberhangs beträgt dann die zu leistende Arbeitszeit 17,5 Stunden wöchentlich (z.B. Montag bis Freitag jeweils 3,5 Stunden).

 

Der Schulträger legt die Stundenzahl eigenverantwortlich fest. Gemäß Rücksprache mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband Schleswig-Holstein (KAV) gibt es für die Stundenbemessung keine Berechnungsformel.

 

Eine Abfrage bei den umliegenden Nachbarkommunen brachte die Erkenntnis, dass die vorgeschlagene Stundenerhöhung durchaus als angemessen angesehen werden kann.

 

Die Stundenaufstockung würde zu jährlichen Mehrkosten in Höhe von ca. 5.250,00 € führen (Arbeitgeberkosten bei 10,5 Wochenstunden - ca. 11.450,00 €, bei 15,3 Wochenstunden - ca. 16.700,00 €). Ggf. können noch Mehrkosten durch veränderte Sozialversicherungsabgaben, tarifliche Änderungen o.ä. entstehen.

 

In Anerkennung der veränderten Arbeitsplatzsituation der Schulsekretärin ist über eine Stundenerhöhung zu beraten und zu beschließen.

 


Beschlussvorschlag:
Die wöchentliche Arbeitszeit der Schulsekretärin wird mit Wirkung vom 01.01.2016 von 10,5 Stunden auf 15,3 Stunden angehoben. Die Haushaltsmittel sind bereitzustellen. Der Stellenplan 2016 ist anzupassen.

 


Anlage/n:
Antrag Stundenerhöhung Schulsekretärin