Amt Siek

?

Kopfbereich / Header

Bürger + Gemeinde

Übersicht von Veranstaltungen und Meldungen

Sie sind hier: Bürger Gemeinden / Politik

Vorlage - 2016/001/162  

Betreff: 1. Nachtragshaushaltssatzung und Nachtragshaushaltsplan 2016
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
  Aktenzeichen:20.21.10
Federführend:Fachbereich I Bearbeiter/-in: Lorenz, Stefan
Beratungsfolge:
Finanzausschuss des Amtes Siek Vorberatung
16.08.2016 
Sitzung des Finanzausschusses des Amtes Siek Nr. 09/2013-2018 (offen)   
Amtsausschuss Entscheidung
15.09.2016 
Sitzung des Amtsausschusses Nr. 21/2013-2018 ungeändert beschlossen   

Sachverhalt:
Als Anlage ist der Entwurf der 1. Nachtragshaushaltssatzung nebst Nachtragshaushaltsplan 2016 (Ergebnis- und Finanzplan) beigefügt.

 

Die Haushaltsansätze wurden an die laufende Geschäftsentwicklung angepasst und die Beschlüsse des Amtsausschusses berücksichtigt.

 

Für die Unterbringung und Betreuung von Asylsuchenden ist das Produkt

 

1.2.2.001 - Unterbringung und Betreuung von Asylsuchenden

 

neu gebildet worden.

 

Die Erträge und Aufwendungen sind bislang unter dem Produkt 1.2.2.000 - Ordnungsangelegenheiten gebucht worden. Mit dem Nachtragsentwurf erfolgt nunmehr eine getrennte Veranschlagung der Haushaltsmittel.

Das neue Produkt schließt mit einem Jahresfehlbetrag (nicht anderweitig gedeckte Kosten) in Höhe von 100.100 € ab.

 

Der Stellenplan weist –unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Personalausschusses vom 18.08.2016- eine Erhöhung von 27,72 auf 30,72 Stellen aus. Trotz dieser Erhöhung steigen die Personalkosten nur geringfügig. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die tatsächlichen Stellenbesetzungen noch nicht vollständig erfolgt sind bzw. die geplanten Haushaltsmittel nicht in Anspruch genommen werden.

 

Nach Vorlage der endgültigen Finanzausgleichszahlen verringert sich die Amtsumlage 2016 bei gleicher Punktzahl von 13,5 v.H. um 9.200 € auf insgesamt 1.799.800 € (1Punkt = 133.321,79 €).

 

Der Ergebnisplan schließt wie folgt ab:

 

Die Erträge erhöhen sich um 480.000 €.

Die Aufwendungen erhöhen sich um 571.800 €.

Folglich erhöht sich der Jahresfehlbetrag um 91.800 € von bisher 49.900 € auf nunmehr 141.700 €.

 

Der Finanzplan weist im Nachtragshaushalt 2016 liquide Mittel in Höhe von 149.900 € aus. Diese errechnen sich zusammengefasst wie folgt:

 

 

Zeile im

Finanzplan:

42 Änderung des Bestandes an eigenen Finanzmitteln  - 399.500 €

43   + Anfangsbestand an Finanzmitteln                        549.400 €

44   Liquide Mittel (Zeilen 42 und 43)                         149.900 €
 

 


Beschlussvorschlag:
Der Finanzausschuss empfiehlt, der Amtsausschuss fasst folgenden Beschluss:

 

Der Amtsausschuss beschließt die 1. Nachtragshaushaltssatzung 2016 (gemäß Anlage) mit dazugehörigem Nachtragshaushaltsplan 2016.

 


Anlage/n:

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Nachtragshaushaltssatzung2016 (13 KB)      
Anlage 2 2 Ergebnisplan (122 KB)      
Anlage 3 3 Finanzplan (137 KB)      
Anlage 4 4 Teilpläne (2606 KB)      
Anlage 6 5 Stellenplan 2016-Nachtrag (175 KB)      
Anlage 7 6 Stellenplanquerschnitt 2016-Nachtrag (21 KB)      
Anlage 8 7 Veränderungsliste 2016-Nachtrag (11 KB)      
Anlage 5 8 Amtsumlage2016mit Änderungen nach FAG (22 KB) PDF-Dokument (61 KB)