Amt Siek

?

Kopfbereich / Header

Bürger + Gemeinde

Übersicht von Veranstaltungen und Meldungen

Sie sind hier: Bürger Gemeinden / Politik

Vorlage - 2016/003/113  

Betreff: Straßensanierung - Festlegung Bauprogramm und Freigabe der Ausschreibung
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
  Aktenzeichen:65.11.13
Federführend:Fachbereich III Bearbeiter/-in: Hagendorf, Henry
Beratungsfolge:
Bauausschuss der Gemeinde Brunsbek Vorberatung
18.05.2016 
Sitzung Nr.13/2013-2018 des Bauausschusses der Gemeinde Brunsbek ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Brunsbek Entscheidung
01.06.2016 
Sitzung der Gemeindevertretung Brunsbek Nr. 29/2013-2018 ungeändert beschlossen   

Sachverhalt:
 

Auf die bisherige Beratung wird verwiesen. Es wurden mehrere Sanierungsvarianten vorgestellt und diskutiert. Der Gemeindevertretung ist der nicht normkonforme Straßenaufbau bekannt, sie hat den Straßenzustand bzw. dessen Veränderung aber auch über einen Zeitraum von rd. 20 Jahren beobachtet. Im Zuge Ihrer Abwägung hat sie dies berücksichtigt und sich aus Gründen der Wirtschaftlichkeit für folgende Sanierungsmaßnahmen entschieden:

 

  • Austausch der Asphalttragschicht in den Teilbereichen ohne genügenden Asphaltaufbaus
  • Erneuerung der Deckschicht im Bereich zwischen Feuerwehr und L 92 auf kompletter Straßenbreite

 

Im Sanierungsbereich ist ein RW-Kanal nicht vorhanden. Ein Zusammenhang zwischen der fehlenden Oberflächenentwässerung und den frostbedingten Schäden ist gegeben. Es wurde daher das Verschließen der Trummen diskutiert. Die Leistungsfähigkeit von Straßeneinläufen ist u.a. abhängig von den Neigungsverhältnissen der Straße, das Einzugsgebiet eines Ablaufes soll jedoch 400 m² nicht überschreiten. Ein Verschließen der Trummen ist insofern keine Option.

 

Haushaltsmittel stehen bisher nicht in ausreichender Höhe zur Verfügung, der Ansatz ist im Nachtrag auf 100.000 € zu erhöhen.

 


 

 


Beschlussvorschlag:
 

Der Gemeindevertretung wird empfohlen, die aufgeführten Leistungen als Bauprogramm zu beschließen, die Haushaltsmittel im Nachtrag bereitzustellen und die Ausschreibung freizugeben.