Amt Siek

?

Kopfbereich / Header

Bürger + Gemeinde

Übersicht von Veranstaltungen und Meldungen

Sie sind hier: Bürger Gemeinden / Politik

Auszug - Bericht des Amtsvorstehers  

Sitzung des Amtsausschusses Nr. 6/2013-2018
TOP: Ö 5
Gremium: Amtsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 27.11.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: Braaker Krug
Ort: Spötzen 1, 22145 Braak

Herr Amtsvorsteher Olaf Beber berichtet wie folgt:

1) Der Kreis Stormarn plant die Erstellung eines Katastrophenabwehrplanes für einen großräumigen Stromausfall im Kreis Stormarn.

2) Der Rettungsdienst-Verbund Stormarn GmbH dankt dem Amt Siek für die Beteiligung als Sponsor an der Trösterbärchen-Aktion. Insgesamt konnten 1.020 Trösterbärchen „Tommy“ an den Rettungsdienst geliefert werden.

3) Ab dem 01.01.2014 bis zum 30.04.2014 stehen Fördergelder seitens des Bundesministeriums für Umwelt für Klimaschutz- und Energieeinsparprojekte zur Verfügung. Das Schreiben des Ingenieurbüros vom 06.11.2013 ist als Anlage 1 beigefügt.

4) Am 31.10.2013 fand die Dienstbesprechung mit der Polizei und den Feuerwehren im Amt Siek statt. Themen waren neben den üblichen Berichten des Amtsvorstehers, Amtswehrführers und der Polizei u.a. die Löschwasserversorgung im Amtsbereich, die unwetterartigen Überschwemmungen im Amtsbereich sowie der Digitalfunk.

5) Am Regionalforum Energie im Kreis Stormarn, das am 04.11.2013 von e-on Hanse durchgeführt wurde, haben alle Bürgermeister der amtsangehörigen Gemeinden des Amtes Siek teilgenommen.

6) Die Delegiertenversammlung des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages fand am 22.11.2013 in Nortorf statt. Als Gastredner hat Herr Innenminister Breitner über den aktuellen Stand der Reform des kommunalen Finanzausgleichs berichtet.

7) Das traditionelle Neujahrsessen findet am 09.01.2014 statt. Hinsichtlich der Zusammensetzung der Teilnehmer schlägt der Amtsvorsteher vor, die Einladungsliste für die kommende Veranstaltung unverändert zu belassen. Der Personalausschuss kann bei Bedarf bis Mitte des nächsten Jahres über eine Anpassung für die Zukunft beraten.