Amt Siek

?

Kopfbereich / Header

Bürger + Gemeinde

Übersicht von Veranstaltungen und Meldungen

Sie sind hier: Bürger Gemeinden / Politik

Auszug - Einwohnerfragestunde  

Sitzung der Gemeindevertretung Stapelfeld
TOP: Ö 3.1
Gremium: Gemeindevertretung Stapelfeld Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 11.05.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:05 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrgerätehaus
Ort: Hauptstraße 69, 22145 Stapelfeld

Eine Bürgerin fragt an warum beim Neubauvorhaben des Besicherungsheizwerk der Gemeinde kein Hinweisschild steht, dass der Vorhabenträger die Gemeinde Stapelfeld ist. Der Vorsitzende erläutert, dass dies nicht vorgesehen war, man dies aber auch noch überdenken kann.

 

Die Bürgerin fragt weiterhin, warum als Betriebsmedium Öl für den Betrieb des Besicherungsheizwerks gewählt wurde und nicht z.B. Gas. Der Vorsitzende und Werksausschussvorsitzende, sowie der Werksleiter der Fernwärme Stapelfeld erläutern, dass verschiedene Brennstoffe zum Betriebs des Besicherungsheizwerks in der Planungsphase geprüft wurden, unteranderem auch Gas oder Flüssiggas. Hierbei wurden verschiedene Aspekte in der Betrachtung berücksichtigt wie z.B. Verfügbarkeit, Lieferzeiten, Kosten/Wirtschaftlichkeit, Lagerung, Sicherheit, Umweltverträglichkeit etc. Die Nutzung von Gas, wäre z.B. aufgrund des fehlenden Vorhandenseins einer entsprechenden Leitung zur Lieferung und mangelnden Interesse von Anbietern die nächst gelegene Leitung aus Meilsdorf zum Besicherungsheizwerk hin zu verlängern, unverhältnismäßig teuer in der Umsetzung. Als beste Möglichkeit stellte nach Prüfung aller Alternativen die Nutzung von Heizöl dar. Der Vorsitzende verdeutlicht dabei, dass das Besicherungsheizwerk keinen Regelbetrieb abbilden soll, sondern nur im Fall der Revision oder des Ausfalls des Müllheizkraftwerks in Betrieb geht.