Amt Siek

?

Kopfbereich / Header

Bürger + Gemeinde

Übersicht von Veranstaltungen und Meldungen

Sie sind hier: Bürger Gemeinden / Politik

Auszug - Festsetzung von Mindestgrundstücksgrößen und Zulassung von Bebauungen in rückwärtigen Grundstücksbereichen - Grundsatzberatung auf Antrag der CDU-Fraktion  

Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Hoisdorf
TOP: Ö 7
Gremium: Bauausschuss der Gemeinde Hoisdorf Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mo, 14.10.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 22:15 Anlass: Sitzung
Raum: Gemeindebüro Hoisdorf
Ort: Waldstraße 2a, 22955 Hoisdorf
2019/004/147 Festsetzung von Mindestgrundstücksgrößen und Zulassung von Bebauungen in rückwärtigen Grundstücksbereichen - Antrag der CDU-Fraktion
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Sitzungsvorlage
  Aktenzeichen:511.103.4
Federführend:Fachbereich III Bearbeiter/-in: Oltmann, Elke

Herr Schippmann berichtet, dass es keinen Grundsatzbeschluss zur

Mindestgrundstücksgröße gibt.

In Zukunft kann bei B-Plan Änderungen und Neubeschlüssen dies geprüft werden. So wurde

es auch schon in der Vergangenheit durchgeführt.

Eine Hinterland Bebauung wird ebenfalls bei Überarbeitung von B-Plänen auf Realisierung

und Machbarkeit geprüft.

Von Prinzip kann sich die Gemeinde zukünftig kleinere Grundstücke vorstellen,

es muss in jedem Einzelfall geprüft werden.

 


Es werden keine Grundstücksgrößen festgelegt, hierfür dient das Verfahren zum B–Plan.
 

 


Abstimmungsergebnis:
Ja-Stimmen : 5
Nein-Stimmen : 0
Enthaltungen : 0