Amt Siek

?

Kopfbereich / Header

Bürger + Gemeinde

Übersicht von Veranstaltungen und Meldungen

Sie sind hier: Bürger Gemeinden / Politik

Auszug - Bericht des Bürgermeisters  

Sitzung der Gemeindevertretung Stapelfeld 29/2013-2018
TOP: Ö 5
Gremium: Gemeindevertretung Stapelfeld Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 10.10.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:43 Anlass: Sitzung
Raum: Kratzmann´sche Kate
Ort: Reinbeker Straße 4, 22145 Stapelfeld

Der Kreis Stormarn plant die Kreisumlage ab 2017 um 1 PP  zu senken. Die Gemeinden und Ämter haben die Möglichkeit, bis Mitte Oktober dazu Stellung zu nehmen. Der Kreistag wird am 16.12.2016 darüber entscheiden.

 

Am 18.08.2016 hat ein Gespräch zum neuen gemeinsamen Gewerbegebiet beim Kreis Stormarn stattgefunden. Thema war u.a. die Verkehrslenkung sowie entsprechende verkehrslenkende Maßnahmen auf der K 107. Eine Einigung wurde jedoch nicht erzielt.

 

Der Landesbetrieb für Verkehr beabsichtigt in 2018 eine Deckenerneuerung eines Teilstücks der A1 zwischen der Abfahrt Barsbüttel und Stapelfeld in Richtung Lübeck durchzuführen.

 

Am 08.09.2016 hat die Wahl des neuen Amtswehrführers stattgefunden. Herr Ole Stoldt ist der neue Wehrführer.

 

16.09.2016- Gespräch mit Lenkungsgruppe des neuen gemeinsamen Gewerbegebietes

 

19.09.2016 Gespräch beim Kreis Stormarn

Die Verkehrsproblematik an den Autobahnauf- und abfahrten Siek und Stapelfeld wurde besprochen. Es werden keine Maßnahmen durch den Landesbetrieb Verkehr ergriffen. Die B 404 soll bis zur A24 ausgebaut werden. Bevor dies geschieht muss jedoch das Autobahnkreuz Bargteheide ausgebaut werden.

 

21.09.2016 Gespräch mit den Planern des neuen Gemeinsamen Gewerbegebietes Merkurpark im Amt Siek

 

22.09.2016 Gespräch mit dem Landrat in Siek

 

29.09.2016 - Schulverbandssitzung

Es wird keine Änderung der Satzung geben. Die Gemeinde Stapelfeld wird sich weiterhin für den Schulstandort Stapelfeld einsetzten.

 

Sportplatz

Die neuen Flutlichtmasten wurden gesetzt. Mit den Arbeiten an den Außenanlagen wird begonnen.

 

Die Feuchtigkeit im Vereinsheim hat sich bereits reduziert. Bis Anfang November soll die Dickschicht aufgetragen und das Mauerwerk wieder verfüllt werden.


Neubau Stapelfelder Hof:

Der Neubau wird die Adresse „Hinter der Schule“ erhalten. Der Altbau wird die alte Adresse behalten..